Previous videoNext video
Contest is finished!
https://surpsuperjob.ch/?contest=video-detail&video_id=268
1
224
Author: weitblickonline
Title: Melanie aus Aegerten
Description:

Erzähl uns mehr von dir

Mein Name ist Melanie Gottier, ich bin 20 Jahre alt und schliesse in ein paar Wochen das Gymnasium ab. Ich bin eine aufgestellte energische junge Frau und wissensdurstig um mehr von der Welt zusehen. Ich war bisher noch nicht in vielen Ländern, da meine Mutter eine Liebe zu Skandinavien hat und diese auch auf mich über gesprungen ist, war ich schon einigemale in Schweden, Finnland, Norwegen oder Dänemark. Hingegen kenne ich denn restlichen Teil von Europa weniger gut, ich war vor 2 Jahren das erste mal (in Italien) am Meer. Durch das Gymnasium verdiene ich leider auch noch nicht Geld und mit meinem Nebenjob komme ich auch nicht sehr weit, so kann ich mir Ferien nicht umbedingt leisten. Aber ich bin abenteuer lustig und würde sehr sehr gerne mehr von der Welt sehen und eine kleine Auszeit nach der Schule wäre da super um Neues zu entdecken. Ich bin kreativ und manchmal auch ein bisschen verrückt, ich probiere gerne neue Dinge aus und versuche Probleme auf meine Weise und auch kreativ zu lösen.

Was für ein Touri-Typ bist du?

  • Voll-Touri - Kurze Hosen, Kamera um den Hals, Städteguide in der einen und die Karte in der anderen Hand

Warum willst du den #surpsuperjob?

Ich will den Surpsuperjob, weil ich nach dem Gymnasium eine Auszeit brauche und eine Reise perfekt dazu wäre, ausserdem Reise ich sehr gerne und will umbedingt Neues kennenlernen, dies kann ein Ort, eine neue Sprache, aber auch eine neue Kultur sein, mit der ich mit auseinandersetzen möchte. Zudem habe ich nicht genug Geld, um mir eine solche Reise finanzieren zu können, deshalb würde ich mich sehr darüber freuen.

Was war dein bestes/abenteurlichstes/genialstes/peinlichstes Reiseerlebnis?

Mein bestes und auch genialste Reiseerlebnis war vor ein paar Jahren in Finnland, als ich die Nordlichter zum ersten Mal gesehen habe und es draussen bis zu -40°C wurde. Das abenteuerlichste war einmal in Schweden an einem See aus dem Auto ausstiegen und gleich wieder einstiegen, weil wir alle ganz schwarz waren und nichts mehr sehen konnten. (alles war voller Mücken) oder als wir dort von einem Platzregen überrascht wurden und uns noch ganz knapp unter einem Vordach ins trockene bringen konnten. Hingegen Angst hatte ich, als wir in Italien von einem starken Gewitter überrascht wurden und trotz Unterstand bis auf die Knochen nass wurden und es noch anfing zu Hageln, letzten Endes rannten wir die Strecke durch den starken Regen zurück zu unserem Hotel (am nächsten Morgen lag ein Baum umgekippt auf der Strasse nur ein paar Meter von diesem Unterstand entfernt, an dem wir uns am Vorabend in Schutz gebracht hatten) Das peinlichste Reiseerlebnis war, als meine Mutter die volle Windel meines Bruders (weil sie so stank) in einen Briefkasten geworfen hat, weil weit und breit kein Müll in Sicht war.
Votes: 1
Views: ?

#surpsuperjob

Das beste Praktikum in Europa:

1 Monat, 4 Überraschungsreisen, 1’200 CHF Praktikumslohn, 4 Wochen Spass & Action

Mehr über den #surpsuperjob
Jetzt Bewerben

So funktioniert der #surpsuperjob

ZUR STELLENBESCHREIBUNG AUF JOBS.CH
Noch mehr Fragen zum #surpsuperjob? Zu den FAQs!

Alles was du wissen musst

Nein! Das Praktikum ist offen für alle, egal ob Student, Handwerker, Facebook-Gründer oder Korpskommandant. Nur älter als 35 darfst du nicht sein.

Das liegt ganz bei dir, wir empfehlen aber dich auf ca. 1-2 Minuten zu beschränken.

Ja! Für die Challenge und das Praktikum brauchst du auf beiden Seiten einen Account. Diesen kannst du aber auch noch kurz vorher erstellen.

Stichtag ist der 07.04.2017

Anmeldeschluss ist der 07. Mai

Ja! Du bekommst CHF 1’200 als Praktikantengehalt gezahlt.

Für den #surpcitytrip benötigst du Reisefreiheit innerhalb der Schengen-Länder.

Geplant ist im Juli/August. Wir sind aber flexibel und können uns deiner Verfügbarkeit anpassen.

Nein! Wir suchen keinen professionellen Blogger, sondern jemand der einfach nur von seinen Reisen berichtet.

Ja! Wir übernehmen die Kosten für ein SBB Ticket (2.Klasse/Halbtax) nach Zürich und zurück. Wenn du mit dem Auto kommst, erhälst du eine Kilometerpauschale.

Keine Ahnung, ich glaube wir wurden so geboren.

Ganz einfach: Poste es auf allen Social Media-Kanälen und bitte deine Kollegen für dich abzustimmen.

Ja! Die Nummer 2 und 3 bei der Surp-Challenge erhalten jeweils einen Gutschein für surp.ch.

Was sind Überraschungsreisen? Und wer ist surp.ch?

Was sind Überraschungsreisen? Und wer ist surp.ch?

Wir von surp.ch

  • … lieben Überraschungen.
  • … wollen die Welt entdecken.
  • … sind überzeugt, dass Reisen die einzigen Ausgaben sind, die uns reicher machen.
  • … glauben, dass man in jeder Stadt eine spannende Zeit erleben kann.
  • … mögen keinen Standard-Pauschaltourismus.
  • … finden es viel interessanter, wenn nicht alles 100% durchgeplant ist.
  • … wollen nicht die Reise erleben, die uns der Reiseführer vorschreibt.
  • … geben alles, um dir ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.

Und wer steht hinter surp.ch? Andreas, Nicole, Marcial und seit neustem Valentin. Mehr über uns! 

Bei surp.ch kannst du Überraschungsreisen buchen. Du erfährst im Voraus das Wetter und weisst, wann du am Flughafen sein musst. Kurz vor dem Einchecken erfährst du dann, wohin es genau geht. Das Einzige was wir dir jetzt schon verraten: Du fliegst in eine Stadt in Europa & dein Hotel hat mindestens 3.5 Sterne bei TripAdvisor.